Wer viel unterwegs ist, braucht ein harmonisches Zuhause

Mit zunehmendem Alter steigen die Ansprüche. Man hat viel gearbeitet in seinem Leben, da möchte man es sich im Ruhestand erst recht so richtig gemütlich machen – zu Hause. Ruhestand heißt aber nicht Stillstand. Sie sind jetzt vielleicht sogar mehr unterwegs als vorher, da Sie Ihren Hobbys jetzt richtig viel Zeit einräumen können. Jetzt haben Sie Zeit, all Ihre Interessen ausleben zu können - Ausstellungen, Konzerte und den lang geplanten Sprachkurs. Aber um so mehr Sie unterwegs sind, desto wichtiger werden die eigenen vier Wände – die „Anlaufstelle“ für Ruhe und Geborgenheit.

Wenn Sie jeden Tag wert auf Qualität legen, dann dürfen Sie auch mehr von Ihren Möbeln erwarten, die müssen mehr können als nur „schön rumstehen“. Suchen Sie sich Möbel aus, die Ihnen in Ihren Funktionen entgegenkommen und verzichten Sie nicht auf Annehmlichkeiten – das haben Sie sich verdient. Klar ist, wer von sich noch viel erwartet, der darf auch viel von seinem Zuhause erwarten. Es sollte ein harmonischer Rückzugsort sein, wo Sie Ihre „Batterien“ wieder aufladen können, damit Sie den nächsten Tag wieder entspannt unterwegs sein können.

Zeit nehmen für sich

Bauen Sie sich in Ihren Alltag gemeinsame Pausen ein und die wollen genossen werden – am liebsten bequem auf dem Sofa. Stellen Sie Ansprüche an Ihre Möbel und passen Sie diese Ihren Bedürfnissen an. Sie möchten tagsüber auf dem Sofa sitzen mit einem verstellbaren Kopfpolster und abends die Füße hochlegen können? Kein Problem – suchen Sie sich das, was zu Ihnen passt. Zuhause, wie in der Freizeit.

Wer rastet, der rostet

Suchen Sie sich die Veranstaltungen im kulturellen Bereich raus, die Ihre Stadt zu bieten hat. Sie lieben es, ins Museum zu gehen? Dann notieren Sie sich jetzt schon mal den nächsten Termin für die „Lange Nacht der Museen“. Als „Lange Nacht der Museen“ werden Gemeinschaftsaktionen mehrerer Museen und Sammlungen, Galerien, Kirchen und architektonische Schmuckstücke einer Stadt bezeichnet, die an einem vereinbarten Aktionstag ihre Öffnungszeiten bis in die Nacht verlängert. Dabei erleben die Besucherinnen und Besucher neben den regulären Ausstellungen ein buntes Rahmenprogramm mit Führungen, Kunstgesprächen, Livemusik, Performances, Filmen und Mitmachprogrammen. Die Vielfalt zur außergewöhnlichen Stunde macht diese Nacht zu etwas Einzigartigem – hier gibt es für jeden etwas zu entdecken, egal ob für Experten oder Debütanten! Also ein Event erster Güte. Natürlich haben Sie nicht so viel Zeit und auch nicht so viel Ruhe in dieser Nacht für die einzelnen Museen wie sonst. Aber die Ausstellung, die für Sie am spannendsten war, können Sie sich ja nochmal in Ruhe vornehmen. Außerdem werden Sie immer an Orte kommen, die Sie vorher noch nicht gesehen haben.
Jetzt werden Sie vielleicht sagen, „ja klar kennen wir doch schon.“ Wenn dem so ist, dann suchen Sie sich doch eine andere Stadt aus für diese besondere Nacht und planen Ihr nächstes verlängertes Wochenende. Oder Sie laden mal wieder Ihre Freunde über das Wochenende ein und spielen den Stadtführer. Hier die Städte in der Übersicht:  Lange Nacht der Museen

Gemütlich zu Hause bleiben

Ist das Wetter schlecht und Sie haben mal keine Lust „unterwegs zu sein“, dann nisten Sie sich zu Hause ein und drehen dem schlechten Wetter den Rücken zu. Suchen Sie sich Ihren gemütlichsten Lieblingsplatz in der Wohnung und lesen Sie ein gutes Buch, telefonieren Sie mal wieder mit Ihren Freunden in Übersee oder betreuen Sie, mit einem Videochat, Ihre Enkelkinder bei den Hausaufgaben.
Sie werden schnell herausfinden, welche Möbel Sie für welche Bedürfnisse benötigen. Haben Sie einen kleinen Home Office Platz, an dem Sie ungestört ein paar Arbeiten erledigen können, den richtigen Relaxsessel für den guten Film am Abend und den passenden, hochwertigen Stauraum für Ihr „Allerlei“? Setzen Sie sich mit Ihren Möbeln auseinander und stellen Sie sich die Frage ob Sie auch Ihren Ansprüchen genüge tun. Sie werden Spaß daran finden, dass sich die Schubladen in Ihrem Schrank von selbst einziehen, sich das Sofa zur Funktionsliege umgestalten lässt und sich das Kopfpolster mühelos in der Höhe verstellen lässt – alles Annehmlichkeiten, auf die Sie irgendwann nicht mehr verzichten möchten und jeden Tag zu schätzen wissen.
Finden Sie die perfekten Möbel, und zwar die, die Ihren Rücken verwöhnen, die aus Holz und nachhaltig sind, eine Schaukelfunktion besitzen, einfach die, die komfortabel bis ins letzte Detail sind.
Sind Sie ein Freund von zurückhaltender Eleganz? Dann entscheiden Sie sich für ein Sofa aus Leder, dies gibt dem Möbel eine gewisse Kostbarkeit und natürlich eine hochwertige Optik. Entscheiden Sie sich bei der Auswahl Ihrer Möbel für Design und Bequemlichkeit – dann lässt es sich auch gut zu Hause aushalten, beziehungsweise genießen.