Kalte Küche - Heiße Party

Heute bleibt die Küche kalt

Sie haben Ihre Freunde zu sich eingeladen aber keine große Lust zu kochen? Kein Problem, auch eine kalte Küche bildet den idealen Ort für eine heiße Party. Sie brauchen dazu lediglich etwas Vorbereitungszeit, kleine Küchenhelfer und vielleicht die beste Freundin oder den besten Freund, die oder der Sie tatkräftig unterstützt. Schon kann das Vorbereiten und das anschließende fröhliche Feiern in geselliger Runde beginnen. Wir haben Ihnen in unserem Ratgeber die besten Tipps und Tricks rund um Küchenpartys zusammengestellt. Entdecken Sie tolle Deko-Ideen, leckere Rezepte für Fingerfood und spaßige Aktivitäten. Da bleibt Ihre Küche definitiv nicht kalt.

Wie wird meine Küche zum Hingucker?

Gute Partys beginnen und enden meist in der Küche. Warum also nicht gleich die komplette Party in die eigene Küche verlegen? So können Sie auch gleich Ihren Freunden Ihre neu erworbene Kücheneinrichtung präsentieren. Damit diese in vollem Glanze erstrahlt, stellen wir Ihnen die coolsten Dekorations-Tipps vor. Besonders gute Laune macht buntes Geschirr. Wild gemixt in Rot, Türkis und Gelb bringen sie Farbe in jeden Raum. Sind die Teller und Gläser aus Plastik, müssen Sie sich auch keine Sorgen darüber machen, dass etwas zu Bruch gehen könnte. Bunte Pompons in Ihren Lieblingsfarben und moderne Girlanden mit silbernen oder goldenen Akzenten werden garantiert zu einem Hingucker in Ihrer Küche. Sie bereiten ein Buffett vor? Dann sind Schalen und Tabletts in Kupfer ideal geeignet für eine ansprechende Präsentation der Speisen.

Eine hochwertige Tischdecke oder ein Läufer auf dem Tisch schützen das Material vor Flecken. Sie besitzen einen Esstisch aus Massivholz? Dann verdecken Sie das schöne Holz nicht, sondern setzen Sie es gekonnt in Szene. Stumpenkerzen in Weiß in Verbindung mit kleineren, schmalen Kerzen in Silber wirken edel. Vasen mit außergewöhnlichen Mustern und exotische Blumen hingegen bringen tropisches Flair in Ihre Küche. Und was auf keinen Fall fehlen darf, sind natürlich Servietten. Legen Sie diese am besten am Buffet und an weiteren Plätzen bereit, so bleiben nicht nur die Finger sauber. Sie sehen, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stöbern Sie durch die Dekorations-Abteilung Ihres Lieblings-Möbelhauses, unseres ist natürlich Meyerhoff, und stellen Sie eine individuelle Deko zusammen.

 

Was serviere ich meinen Gästen?

Ein kaltes Buffett weckt oftmals schlimme Erinnerungen an den beliebten Partysnack aus den 70er: dem Mettigel. Doch mittlerweile gibt es zahlreiche Rezeptideen, die die kalte Küche um schmackhafte Leckereien bereichern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bulgursalat? Bereiten Sie dazu den Bulgur laut Packung zu und fügen Sie nach dem Abkühlen frische gewürfelte Tomaten und Gurke hinzu. Ein Dressing aus Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer macht den Salat zu einem echten Geschmackserlebnis. Tipp: Den rohen Bulgur mit Zwiebeln anbraten und beim Quellen Tomatenmark hinzufügen, so schmeckt der Salat noch intensiver. Für alle, die gerne Fleisch essen, eignen sich hervorragend Mini-Frikadellen. Gespickt mit Feta werden sie garantiert der Renner auf Ihrer Party. Verschiedene Brote und Käse samt Cracker runden das abwechslungsreiche Angebot ab.

Verschiedene Dips sind die perfekte Ergänzung zu allen Gerichten. Angefangen bei Klassikern wie Ketchup und Tzatziki bis hin zu exotischen Dips wie Humus und Guacamole, wird garantiert jeder Gast fündig. Als Gastgeber sollten Sie stets Wasser und Softdrinks, wie Limonaden vorrätig haben. Zusätzlich sorgen Weinschorlen oder selbstgemixte Cocktails für die Löschung des Durstes. Unser Tipp: Setzen Sie auf Ginger Ale. Das würzige Getränk schmeckt prima pur, aber auch in alkoholfreien Cocktails wie dem Ipanema.

 

Wie wird meine Party unvergesslich?

Das A und O einer gelungenen Party ist die Musik. Erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Musik in Ihrem Freundeskreis gerne gehört wird und was aktuell in den Charts läuft. Darauf aufbauend können Sie eine Party-Playlist erstellen, die Sie einfach während Ihrer Feier laufen lassen können. Unser Tipp: Fangen Sie mit gemütlicherer Musik an und steigern Sie sich im Laufe des Abends. Die Tanzfläche ist leer? Beim Gangnam Style von Psy bleibt garantiert niemand mehr stehen. Sie wollen vor dem Tanzen lieber noch ein geselliges Spiel spielen? Dann sind Brettspiele, wie „Tabu“ oder „Activity“ für kleinere Gruppen eine gute Wahl. Für mehrere Personen eignet sich das Spiel „Wer bin ich?“, hier bleibt garantiert kein Auge trocken.

Sie wollen die lustigsten Momente der Party festhalten, haben aber keine Lust die ganze Zeit mit der teuren Kamera herumzulaufen? Dann verteilen Sie Einwegkameras auf den Tischen und im Raum. So können die Gäste eigene Schnappschüsse aufnehmen, die Sie garantiert sonst nie zu Gesicht bekommen hätten. Eine Fotobox mit selbstgebastelten Requisiten wie Brillen, Zylinder oder Sprechblasen sorgen für zusätzlichen Spaß und lustige Fotos.

 

So finden Sie uns